Ziele des Projekts

Ziel des Projekts ist es im Eigenbau einen Personal Video Recorder zu basteln.
Dabei sollen die Funktionalitäten mindestens denen eines normalen Videorecorders entsprechen.
Das Gerät muß wohnzimmertauglich sein, d.h. anschaulich (was immer das bedeuten mag), leise
und vollständig mittels Fernbedienung steuerbar.

Status des Projekts am 25.04.2005

Mittlerweile sind hier bereits eine ganz ansehnliche Anzahl von Beschreibungen zusammen gekommen und aus dem Feedback verschiedener User, konnte ich entnehmen, daß die größten Bugs raus sind. Der PVR funktioniert inklusive Aufnehmen, Werbung entfernen und schneiden und dann auf DVD brennen. Das EPG funktioniert und die Steuerung per Fernbdedienung ist vollständig möglich.
Das Gerät ist leise, aber noch immer nicht wirklich ansehnlich (sagt meine Frau). :-)

Hinweis: Seit Mitte 2005 ruht mein PVR Projekt ein wenig, da wir uns, wie man so schön sagt, räumlich verändern.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wenn ich wieder Luft bekomme gehts weiter.

TODOs
  • Das Burn Plugin (0.0.6f) um due Unterstützung für Anführungszeichen im Namen des Films erweitern.
  • Bei der Erstellung von DVD’s soll ein Menü inklusive Chapterauswahl erstellt werden. Für jedes Chapter soll ein Bild generiert werden.
  • Das Burn Plugin (0.0.6f) löscht abschließend sein temporäres Verzeichnis nicht.
  • Verwaltung der ISO Images (besonders löschen :-))
  • Video bzw. Teletext ist immernoch nicht möglich (läuft osdteletext irgendwie mit einer pvr350?)
  • In der Doku hier fehlen noch einige Konfigurationsdateien und Kommentare zu diversen kleineren Veränderungen.
  • Einbau des IR Empfängers in das Gehäuse
  • Einbau einer LCs Anzeige in den Diskettenschacht des Computers
  • Weitere Anregungen?
Inhaltsverzeichnis