wp-forecast – WordPress Wetter

wp-forecast – WordPress Wetter

wp-forecast ist ein Plugin für das Blog-System WordPress zur Anzeige von aktuellen Wetterdaten und der Wettervorhersage des großartigen Service von accuweather. Alternativ kann auch WeatherBug als Wetterdatenprovider eingesetzt werden. Die Wetterdaten werden in der Datenbank abgelegt und gecached. Damit reduziert sich die Last (Anzahl der Aufrufe) für accuweather auf viel besuchten Seiten. Man kann bis zu 20 Widgets definieren und für jedes einen anderen Ort auswählen, sowie die Anzeigeoptionen verändern. Mittlerweile gibt es wp-forecast in vielen Sprachen, darunter deutsch, englisch, französisch, niederländisch, schwedisch, portugiesisch, dänisch, italienisch, norwegisch, polnisch, finnisch, spanisch, ungarisch, rumänisch und russisch. wp-forecast wird vollständig über die Admin-Oberfläche von WordPress konfiguriert. Seit der Version 3.0 unterstützt wp-forecast auch die Multiuser / Multisite Funktionalität von WordPress ab Version 3.0.

wp-forecast – WordPress Wetter – Neueste Anpassungen

Mit dem Erscheinen von WordPress 3.0 wurde WordPress MultiUser in das Hauptrelease von WordPress integriert. Grund genug auch wp-forecast multiuserfähig zu machen und einige andere kleinere Anpassungen vorzunehmen. Mit der Version 4.0 unterstützt wp-forecast jetzt auch individuelle wp-content Verzeichnisse von Hause aus und hat eine Übersetzung ins Hebräische bekommen. Danke an Udi Burg. Die Version 4.1 behebt einige kleinere Probleme im Admindialog und stellt die Kompatibilität mit Übersetzungsplugins her. Die Version 4.2 bietet eine indonesische Übersetzung (Danke an Uli) und korrigiert einige Inkompatibilitäten mit speziellen Plugins oder Konfigurationen.In der Version 4.3 wurde eine hebräische und eine griechische Übersetzung ergänzt und die serbische Übersetzung aktualisiert- Weiterhin wurde die Suchfunktion ausgebaut, um auf einige accuweather Antworten besser zu reagieren. Die Version 4.4. bringt neben einer persischen Übersetzung einige kleinere Fehlerkorrekturen und ein korrigiertes Sprachtag bei der iframe-Einbindung mit. In der Version 4.5 wurden neue Übersetzungen (z.B. serbisch, bosnisch) hinzugefügt und ein Fehler in der Sprachauswahl bereinigt. Die Version v4.6 verabschiedet sich wieder von der Unterstützung der Google-Wetter-API, da dieser Dienst leider durch Google eingestellt wurde. Für den Wetterdatenprovider accuweather kann jetzt auch der UV-Index angezeigt werden. In der v4.7. wurden die tschechische und die griechische Übersetzung aktualisiert und als neues Feature gibt es jetzt eine Windanzeige, die eingeblendet werden kann.  Mit der v4.8 wurden hebräische Übersetzung aktualisiert, die Icons in der Dateigröße optimiert und ein neues Feature ergänzt, das es erlaubt die Icons als CSS Sprite zu verwenden (beta). Weiterhin wurde ein Problem bei der Verwendung der niederländischen Sprache und den Wind-Icons behoben, das CSS an das TwentyFourteen Theme angepasst und der Zugangspunkt für die Ortssuche von accuweather aktualisiert.

 

Die aktuellsten Versionen zum Download

wp-forecast v4.8 10209 Downloads
wp-forecast v4.7 9541 Downloads

Weitere Informationen zu wp-forecast

wp-forecast zeigt Wetterinformationen von AccuWeather.com und WeatherBug auf WordPress Blog Seiten an. Bitte auch die Nutzungsbedingungen von AccuWeather und WeatherBug beachten.

Some english Documentation

englishFor more informations about wp-forecast, the feature rich wordpress plugin which shows weather data from accuweather, visit the english readme. You can download the plugin right above. Alternative there is an english wp-forecast reference and a checklist to verify the datadownload in case of problems fetching the data.

Für den Schnelleinsteiger

Im Folgenden die wichtigsten Informationen für Schnellstarter:

Installation

  • Das Einbinden in die sidebar.php kann mittels folgendem einfachen Codeschnipsel erfolgen. Dabei gibt die widget_id an welchen der konfigurierten Wetterorte man anzeigen möchte.
    Code:
    <?php if(function_exists(wp_forecast)) {
    wp_forecast( "<widget_id>" );
    } ?>

    Dabei ersetzt man <widget_id> mit der Kennung des gewünschten Widgets.
    Die Kennungen sind sind einfache Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge.
    Für das erste Widget verwendet man wp_forecast(“A”), für das zweite wp_forecast(“B”) und so weiter.
    Für die Abwärtskompatibilität wird bei einem Aufruf ohne Kennung (wp_forecast()), automatisch das erste Widget ausgewählt.

Bedienhinweise

  • Wie immer übernehme ich keine Garantie oder Haftung für evtl. entstehenden Schäden bei der Anwendung meiner Software, die ich nach bestem Wissen und Gewissen entwickelt habe.
  • Bitte viel Testen und Feedback geben, es sind sicherlich noch einige Ungereimtheiten (bugs) vorhanden, die ich gerne ausräumen möchte.
  • Alle Einstellungen werden unter Einstellungen / WP-Forecast (Options / WP-Forecast) vorgenommen.
  • Auf der Einstellungsseite gibt es einen Kopfbereich WP-Forecast Widgets, dort stellt man die Anzahl der gewünschten Widgets ein und wählt aus für welches Widget man die Einstellungen bearbeiten möchte (das sind zwei Vorgänge!)
  • Unter Themes / Widgets kann man die einzelnen wp-forecast Widgets den Sidebars zuordnen

Wer Spaß an neuen, lustigen und kreativen Icons für wp-forecast hat besucht am Besten Barbara’s Icon Seite. Mit viel liebe zum Detail bastelt Sie Wetter-Icons für die Nutzung mit wp-forecast. Dankeschön.

Anregungen und Feedbacks sind auch diesmal ausdrücklich erwünscht. :-)

Kommentare

  1. Pat:

    Hello,
    sorry to be writing in English, but I can’t write in German. :scratch:
    After trying several weather plugins, I finally found yours and I think it’s the best!
    But, I have a small problem with your plugin. When I put the language to Dutch, it seems like most icons for the wind indication are disappearing! Only one is showing!
    If you want, you can take a look at my post: http://www.patsphotography.be/?p=4674
    Best regards,
    Pat

    Antworten

    • tuxlog:

      Hey Pat,

      thanks for this hint. I think I have found the problem. The Plugin looks for icons named wpf-.png but it translates the wind direction so if in dutch the winddir is called other than in english you won’t the the icons. Can you test if the icons show when you rename the icons to wpf-.png. E.g. wpf-WZW.png.
      If this is the reason I will fix it and publish a new version of the plugin.

      Cheers, Hans

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de