wp-forecast – Wie geht das?

Überraschenderweise findet mein kleines Wetter-Plugin für WordPress, wp-forecast reißenden Absatz und so mehren sich auch die Fragen zur Funktionsweise und den Details zum Programm. Im folgenden also eine kleine Beschreibung zu den kleinen Geheimnissen des Plugins.

Allgemeine Funktionsweise

wp-forecast holt sich über die offene Schnittstelle von Accuweather und unter Angabe des ausgewählten Ortes und des Parameters „metrische Einheiten“ eine XML – Datei bei Accuweather ab.
Diese Datei wird geparsed, die interessanten Werte herausgefiltert und bis zur Version 0.9.1 als Cookie mit der Lebensdauer, die im Parameter „Cache erneuern nach … Sekunden“ angegeben ist auf dem Browser des „Blog-Surfers“ abgelegt. Ab der Version 1.0 beta legt wp-forecast die Informationen in der Datenbank ab. Das reduziert die Serverlast bei accuweather und damit auch die Zeit für den Seitenaufbau. Besonders fällt dies bei viel besuchten Websites auf.

Bei jedem Aufruf der Funktion wp-forecast() wird zunächst geprüft, ob noch Informationen als Cookie oder in der Datenbank vorhanden sind. Wenn Nein werden erneut aktuelle Daten von Accuweather bezogen. Im anderen Fall werden die Werte aus dem Cache (Cookie oder Datenbank) verwendet, um sie nach den gesetzten Einstellungen zur Anzeige als Widget aufzubauen und auszugeben. Dabei speichert wp-forecast, die Wetterdaten in der Tabelle wp_options, option_name=wp-forecast-cacheX, das X steht für die jeweilige Widget-ID, also z.B. A, B, etc.

Wo stehen die Nutzungsbedingungen von accuweather?

Accuweather bietet den kostenlosen Service NetWeather an. Dort kann man sich sein eigenes Layout für Wetterdaten erstellen und dann in die eigenen Website einfügen. Im dritten Schritt findet man dort auch die jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen. Die Einstiegs-URL ist: http://netweather.accuweather.com/?partner=forecastfox Direkt zu den Nutzungsbedingungen kommt man mit http://www.accuweather.com/termsofusage.asp?partner=forecastfox

Wo kommt die Zeit her?

Die Uhrzeit, die durch wp-forecast angezeigt wird kommt von Accuweather und repräsentiert den Zeitpunkt zu dem die Daten bei Accuweather zuletzt aktualisiert wurden. Da die Daten erst dann erneuert werden, wenn das Cookie abgelaufen ist kann es sein, dass sich diese Uhrzeit eine ganze Weile nicht verändert. Stellt man beispielsweise als „Cache erneuern nach … Sekunden“ den Wert 3600 ein, so werden die Daten nur einmal pro Stunde aktualisiert.

Wie rechnet man die Windgeschwindigkeit um?

wp-forecast bietet vier verschiedene Einheiten zur Anzeige der Windgeschwindigkeit (Meter pro Sekunde, Kilometer pro Stunde, Meilen pro Stunde und Knoten). Accuweather liefert je nach dem, ob metrische oder amerikanische Einheiten eingestellt sind, die Windgeschwindigkeit in Meter pro Sekunde oder Meilen pro Stunde.
wp-forecast verwendet Meter pro Sekunde als Basisangabe, daher wird der Wert falls er in Meilen pro Stunde vorliegt, als erstes in Meter pro Sekunde umgerechnet und auf die nächste ganze Zahl gerundet. Die Formel dazu ist round($wspeed * 0.44704,0);

Ausgehend von diesem Wert werden dann die anderen Einheiten umgerechnet. Dies geschieht mittels folgender Formeln (ms steht für die Windgeschwindigkeit in Meter pro Sekunde):

Umrechnung im Kilometer pro Stunde (km/h) ms * 3.6
Umrechnung in Meilen pro Stunde (mph) ms *2.23694
Umrechnung in Knoten (kts) ms*1.9438

Wo gibts noch mehr zu wp-forecast?

Einige der wp-forecast Anwender haben Artikel oder Postings zu wp-forecast verfasst.
Hier eine Liste mir bekannter Links:

Gibt es eine Stand-Alone Version des Plugins, die man ohne WordPress einsetzen kann?

Accuweather bietet den kostenlosen Service NetWeather an. Dort kann man sich sein eigenes Layout für Wetterdaten erstellen und dann in die eigenen Website einfügen. Eine Version dieses Plugins, die ohne WordPress eingesetzt werden kann, ist aktuell nicht geplant.

Woran liegt es, wenn die Widgets nur in Englisch angezeigt werden (WordPress 2.3.x)?

Es gibt einen Bug unter WordPress 2.3.x in der gettext.php auf x64 Plattformen. Eine Lösung findet man unter http://www.bluehostforum.com/showthread.php?p=46768

Funktioniert wp-forecast bei Provider X?

WordPress testet verschiedene Wege, um Daten dynamisch zum Blog hinzu zu laden. Wenn mindestens eine der folgenden Funktionen in der phpino aktiviert ist, dann sollte es möglich sein, Daten von anderen Servern zu laden:

  • fsockopen: prüfbar über die Ausgabe von phpinfo();, wenn fsockopen nicht in der Liste ist, die hinter disable_functions steht, dann sollte es klappen
  • fopen: prüfbar über die Ausgabe von phpinfo();, wenn allow_url_fopen auf Ja / Yes steht, dann sollte diese Variante funktionieren
  • http_request: benötigt die PECL http Extension, prüfbar über die Ausgabe von phpinfo();, suche nach HttpRequest
  • curl: benötigt die curl Extension, prüfbar in der Ausgabe von phpinfo();, suche nach Abschnitt CURL

Generell kann man festhalten, wenn eine der vier Methoden aktiv ist, funktionieren auch die Feeds im Dashboard und dann sollte auch wp-forecast funktionieren.

funpic.de – Stand:06.02.09 kann wp-forecast leider nicht beim provider funpic.de eingesetzt werden. funpic hat alle PHP-Funktionen, die man nutzen könnte um die Wetterdaten bei accuweather abzuholen deaktiviert. Dies gilt auch für die Feeds im Dashboard.

Confixx basierte Provider– Stand:28.02.09 Mr.Quick hat herausgefunden, dass es bei Confixx basierten Servern an einigen Einstellungen liegen kann, das wp-forecast nicht funktioniert. Details dazu findet ihr da: http://forum.wordpress-deutschland.org/plugins-und-widgets/46133-installationsproblem-mit-wp-forecast-3.html. Es handelt sich dabei um folgende Einstellungen die man unter httpd spezial ändern kann:

  • allow_call_time_pass_reference / ON
  • allow_url_fopen / ON
  • memory_limit 32M

1und1– Stand:04.01.10 kam es bisher zu Problemen bei der Anzeige der Widgetseite unter PHP4 bei 1und1. Mit folgender Konfiguration sind diese Probleme verschwunden: wordpress 2.9, wp-forecast 2.6 und am wichtigsten in der .htaccess bei 1und1 auf PHP5 umstellen.
Nach Aussage von Anwendern wird dies durch hinzufügen von

AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .php

zur .htaccess erreicht.

Checkliste für die Datenübertragung Unter http://www.tuxlog.de/uncategorized/2009/checkliste-fur-wp-forecast-checklist-for-wp-worecast/ findet ihr eine Checkliste zum prüfen der Datenübertragung mit/ von accuweather in deutsch und in englisch.

Kann man den Wetterdienst snow-forecast in wp-forecast integrieren? Stand November 2010 ist das leider nicht möglich. snow-forecast bietet nur den HTML Forecast zum Einbinden auf speziellen, vereinbarten Websites. Der XML Feed ist auf 5 Orte und feste Domains beschränkt.

Weitere Fragen oder Hinweise? Gerne.

 

Kommentare

  1. julian:

    Hi, die Doku habe ich mir zweimal durchgearbeitet, allerdings habe ich dennoch noch nicht rausfinden können, wie ich mehrere Städte (also bspw. die angelegten Widgets ‚A‘ und ‚B‘) innerhalb eines ‚Sidebar-Widgets‘ anzeigen lassen kann. Dort kann ich ja jeweils nur ‚A‘ ODER ‚B‘ auswählen. Geht das ohne Code-Editing?

    Antworten

    • webmaster:

      hi Julian,
      zunächst stellst du die gewünschte anzahl auf der wp-forecast admin seite oder ganz unten im admin widget dialog von wordpress ein und speicherst. danach kannst du im admin widget dialog von wordpress für das wp-forecast widget den entsprechenden buchstaben aussuchen.

      Antworten

  2. Christian:

    Hallo Hans,

    ja, es ist äußerst eigenartig. Ich habe Dir eine Mail mit ein paar Screenshots und weiteren Informationen geschickt.

    Gruß,
    Christian

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Christian,
      ich habe dir eine mail mit einem lösungsansatz geschickt. probierst du das mal bitte aus.
      danke hans

      Antworten

  3. Christian:

    Hallo Hans,

    eigenartigerweise geht es bei einem Freund auch tadellos. Ich hatte schon Verdacht. daß es mit dem Theme nicht funktioniert und habe es mit dem „Default“ getestet. Gleiches Phenomen … sobald wp-forecast aktiviert ist, geht die Designs/Widget-Seite nicht mehr. Anzeigen der bereits konfigurierten Sidebars ist falsch und ich kann kein Widget per Drag&Drop hinzufügen. Deaktiviere ich wp-forecast sind alle Einstellungen wieder korrekt …. äußerst eigenartig. Muß ich bei der php-Version auf irgendwas achten ?
    Ich bekomme keine Fehlermeldungen, gibt es denn bei wordpress eine Art logfile ? Da ich nur „dummer“ Webspace-user bin, kann ich leider Logs des Apaches nicht einsehen :-(

    Gruß,
    Christian

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Christian,
      na das ist ja zum mäuse melken. wir sehen den unterschied einfach nicht. hast du bestimmte add-ons im firefox installiert? vielleicht macht wpf ja etwas was die add-ons nicht mögen. ja es gibt ein debug modus, der wird uns aber wahrscheinlich nicht bei wordpress spezifischen dingen weiterhelfen. nichts desto trotz du kannst den debug modus in der wp-forecast.php direkt nach dem kommentar einschalten. einfach wpf_debug auf 1 setzen. hast du denn irgendwelche exotischen dinge angestellt? mehr als 20 widgets oder so. die php version sollte okay sein, ich habe es hier mit 4.4.8, 4.4.9 und 5.2.3 durch getestet. jetzt fällt mir noch was ganz einfaches ein. du hast geprüft, das alle dateien korrekt übertragen wurden und du wirklich die vollständige 2.4 von wp-forecast einsetzt? bei welchem provider bist du? vielleicht liegt es ja doch an restriktionen des providers.

      Antworten

  4. Christian:

    Sorry, meinte natürlich Firefox 3.5

    Gruß,
    Christian

    Antworten

  5. Christian:

    Hallo Hans,

    hier meine Konfiguration:

    wordpress 2.8.4_de
    wp-forecast 2.4 DE-Edition
    php-version 4.4.9
    andere plugins : Akismet (aktiviert),Hello Dolly (deaktiviert), NextGEN Gallery (deaktiviert), Thumbnail Viewer (aktiviert)
    Verwendeter Browser :3.5

    Vielen Dank im Voraus !

    Gruß,
    Christian

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Christian,
      ich habe deine konfiguration eins zu eins sowohl mit firefox unter windows, als auch linux ausprobiert. immer das selbe ergebnis: bei mir funktioniert es. ich sehe auch keine fehlermeldung weder im browser, noch im log. ist dir sonst noch etwas aufgefallen? fehlermeldung oder ähnliches?

      Antworten

  6. Christian:

    Hallo,

    habe ein kleines Problem und noch keine Lösung gefunden. Nachdem ich das Plugin aktiviert habe ist es nicht mehr möglich unter Design/Widgets die Widgets zu konfigurieren. Ich kann keine Widgets zu den Sidebars hinzufügen/löschen oder ändern. Wenn ich „wp-forecast“ deaktiviere ist alles wieder funktionstüchtig.

    Gruß,
    Christian

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Christian,
      ich habe es gerade mit der version wordpress 2.8.4 ausprobiert und bei mir tritt das problem nicht auf. kannst du deine verwendete konfiguration beschreiben?
      wordpress version, wp-forecast version, andere plugins, php version und verwendeter browser/version.

      danke, hans

      Antworten

  7. Jochen:

    Hallo.

    Also ich kann in den Widgets eingeben was ich will, der Text heisst nicht „Wetter Dalian“ (A) und „Wetter Karlsruhe“ (B) sondern immer nur „The Weather“. Habe die aktuelle WP Version 2.8.3 , ging aber vorher schon nicht.

    Sonst aber ein tolles Plugin, genau wie Monalisa :yahoo:

    Grüße
    Jochen

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Jochen,

      schön das die die beiden plugins gefallen. wo gibst du denn die überschrift ein? die überschrift für das widget wird im widgetdialog von wordpress gepflegt. wenn du ein widget zur sidebar hinzugefügt hast kann du auf der rechten seite mit klick auf den kleinen pfeil den dialog öfne und dort kannst du den titel eingeben.
      damit sollte es klappen.

      gruß
      hans

      Antworten

  8. Frika:

    Hallo tuxlog,

    habe heute das neue WordPress 2.8 installiert und dein Wetterplugin dazu. Bis jetzt habe ich es leider nicht zum laufen gebracht.
    Feeds im dashboard kommen. Ausser httpRequest sind die drei anderen Möglichkeiten laut phpinfo aktiv.
    Dein Testscript kam aber über die Ausgabe von „Teste Verbindungsaufbau zu accuweather“ nicht weiter.
    Ist es vll möglich das an der 2.8er etwas anders läuft?
    Danke und Gruß
    Frika

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Frika,
      das würde meine vermutung in #295 im wp-forecast posting bestätigen. bei dir liegt es auf jeden fall am abholen der daten von accuweather. ich grab mich mal in den neuen wordpress code.

      Antworten

  9. Joachim:

    WP-forecast ist das beste Wetterplugin. Ich habe es jetzt seit einem Jahr im Einsatz!

    Danke und Gruß
    Joachim

    Antworten

  10. Gernot Riebold:

    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Plugin,

    leider habe ich auch das identische Problem von Anja Simon (Kommentar 13). Ich habe einen Serverumzug hinter mir. Mit PHP4 hat es funktioniert, jetzt mit PHP5 nicht mehr.

    Wäre super, wenn ich Du irgendeine Idee hast.

    Danke und Grüsse
    Gernot

    Antworten

    • webmaster:

      hallo gernot,
      wenn du auch bei funpic bist, kann ich momentan leider nicht helfen (s.o.). wenn nicht wären einige details hilfreich. am besten du arbeitest mal die checkliste durch.

      danke
      hans

      Antworten

  11. Tigger:

    Hallo,

    2 kurze Fragen:

    1: Als Sprache habe ich Deutsch eingestellt. Das Plugin wird aber automatisch mit der Überschrift „Weather“ angezeigt. Wie werde ich die los oder kann diese ersetzen ?

    2: Ich kann das Widget nur rechts oder links in die Sidebars einsetzen. Aber dann wird es ja auf allen Seiten angezeigt. Wie kann ich es nur auf einer bestimmten page anzeigen ?

    Danke und Grüsse aus Moskau

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Tigger,

      zu 1.: siehe unter punkt 5.1 der referenz im widgetdialog kannst du für jedes widget unter wordpress einen frei definierbaren titel eingeben.
      zu 2.: siehe unter punkt 5.3 der referenz
      wenn du nicht klar kommst melde dich einfach nochmal

      gruß
      hans

      Antworten

  12. Anja Simon:

    Ich bins wieder,

    sry, wenn ich euch nerve, aber ich hab nochmal was anderes ausprobiert: Theme gewechselt (weil ich dachte, es liegt vielleicht an dem selbstgebastelten Theme mit Artisteer) da es mir immer den ganzen Blog verschoben hat, wenn ich das Plugin aktiviert habe und eine andere Version von wp-forecast ausprobiert (2.2).
    Nix hat funktioniert…..
    Bin verzweifelt…

    Anni

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Anni,

      also erstmal habe ich chemnitz bei geprüft, um auszuschliessen, das der ort aus welchen gründen auch immer nicht über accuweather verfügbar ist. das klappt schon mal. geht denn bei dir das dashboard? soll heißen kannst du die ganzen feeds lesen, wenn ja sollte auch die datenübertragung von accuweather kein thema sein, denn beide verwenden den gleichen wordpress code. wenn nein, empfehle ich erstmal wordpress vollständig zum laufen zu bringen. bei fu.npic gabs wohl immer wieder mal probleme, habe aber auch positive berichte googlen können. wenn ich es richtig verstehe, dann harperts bei dir bereits bei der auswahl des ortes im admin dialog. ich habe aber noch nicht verstanden, wie es dann dein layout verschiebt, wenn du den ort gar nicht ausgewählt bekommst. kannst mir die details auch gerne per pm schicken.

      Antworten

  13. Anja Simon:

    Hey,

    also ich hoffe nicht, dass das wg funpic ist, dann überlege ich wirklich zu wechseln, weil einige andere plugins (flickr,Akismet) auch nicht funktionieren. Also ich möchte gerne Chemnitz als Ort angeben, aber wenn ich den Ort suchen lasse erscheint folgendes: „XML Fehler: Invalid document end in Zeile 1“.
    *buhuu

    Anni

    PS: Wenn es wirklich an funpic liegt, kennt jemand einen kostenlosen Webhoster, der alle Plugins zulässt bzw. zumindest die wichtigsetn funktionieren??

    Antworten

  14. barbara:

    Könnte ein Problem mit funpic sein. Ich habe es gerade mal auf einem funpic-Testaccount installiert, funktioniert auch nicht, mit Standard-Ort Frankfurt.

    Antworten

  15. Anja Simon:

    Hallo,

    ich hab ein Problem mit dem Plugin, bei mir werden keine Wetterdaten angezeigt (Aktuell liegen keine gültigen Wetterinformationen vor.

    Bitte versuchen Sie es später nochmal.) –> forecast findet auch den gewünschten Ort nicht und die Blog Site zeigt sich vergrößert, so dass der Hintergrund überdeckt wird. Ich hab leider keine Ahnung wie ich das Problem beheben kann, hab ich was übersehen?? Ich benutze WordPress 2.7, Theme erstellt mit Artisteer Home Edition, wp-forecast Version 2.3.

    Need Help, Please!

    Vielen Dank schon mal im voraus,

    Grüße

    Anni

    Antworten

    • webmaster:

      hallo Anni,

      welchen Ort möchtest du denn eintragen, dann teste ich das mal bei mir?
      wenn wir erst den richtigen ort haben, sollten auch wetterdaten kommen.

      gruß
      hans

      Antworten

  16. webmaster:

    bei Andrea war eine ungültige location eingestellt, jetzt gehts. :-)
    allerdings wird die fehlersituation nicht richtig von wp-forecast erkannt und so erhält man anstatt eines fehlerhinweises eine quasi leere ausgabe. ich werde versuchen den fehler in der nächsten version abzufangen und eine fehlermeldung auszugeben.

    Antworten

  17. Andrea:

    Hallo, habe mir auch euer tolles Widget zugelegt.

    Leider bekomme ich bis auf die Uhrzeit keine Daten von AccuWeather.com. Ich benutze WordPress2.7 und wp-forecast 2.2. Den Code habe ich ganz normal in meine Sidebar eingebettet. Keine Ahnung wo der Fehler liegt. : / Könnt ihr bitte helfen?

    Danke schonmal.
    Grüße
    Andrea

    Antworten

  18. webmaster:

    hallo Thomas,

    die anregung nehme ich gerne für das nächste release auf. denke der titel sollte auf der widget seite eingebbar sein.

    danke

    hans

    Antworten

  19. Thomas:

    Klasse Plugin.
    Ich hab eine kleine Frage. Ist es möglich für wp-forecast einen Titel wie für andere Plugins in der Sidebar zu vergeben?
    ich hab es jetzt per hand in die sidebar gepackt und den Titel fest rübergeschrieben. geht auch ist aber nicht so schön da es ja als widget einfach so in die sidebar gezogen werden kann.

    Antworten

  20. Thomas:

    Klasse Plugin.
    Kann man WP-Forecast auch einen Titel angeben wie bei anderen plugins wenn man sie in der sidebar stehen hat?
    Ich hab es jetzt per hand in die sidebar gepackt und den Titel von Hand drüber geschrieben.

    Antworten

  21. webmaster:

    hallo Andreas,

    ich war gerade auf Deiner Seite und würde fast wetten, das Du noch nicht auf wp 2.2 bist.
    Dies ist aber notwendig,um wp-forecast ab v0.5 einzusetzen. Hintergrund ist die neue Widget-Unterstützung und die veränderten namespaces für die Variablen, wenn ich mich recht entsinne.
    Der Update verlief zumindest bei mir echt schmerzfrei und unkompliziert.

    hans

    Antworten

  22. Andreas:

    Ich habe kuerzlich das wp-forecast plugin installiert. Leider zeigt es jedoch nur das Grundgeruest an (Ort:, Zeit:, Wind:,… usw). Es werden aber keine Daten/Zahlen dargestellt.
    Was koennte das Problem sein??

    Vielen Dank Andreas

    Antworten

  23. Manuel:

    — snip —
    Ich Dummerchen muss mich entschuldigen für den voreiligen Beitrag.
    Hatte WordPress aus der falschen Datei installiert (version 2.1, statt version 2.2).
    In worpress 2.2 klappt das ja alles ohne Fehler…

    Antworten

  24. Manuel:

    Hallo. Ich habe ein kleines Problem und kann deren Ursache nicht finden.
    Nach der Installation des Plugins bleiben im Adminbereich „Einstellungen > WP Forecast“ die Feldbeschreibungen leer. Dachte zuerst es liegt an der Spracheinstellung, aber weder Umstellung auf Deutsch noch English schaffen Abhilfe. Dann habe ich in der language.php beim letzten einfach statt if(language) { ein else { eingebaut, damit es bei fehlender Sprachedefinition Standardmössig was in $t1 schreibt.. Geht aber alles nicht. Einen Tip oder Hint, wie ich da ran gehen soll? Danke.

    Antworten

  25. webmaster:

    hallo Lothar,

    danke für den hinweis. ich versuche mal sowas in der v0.6 einzubauen.
    ich habe ein fehlerhandling in die v0.6 eingebaut. :-)

    hans

    Antworten

  26. Lothar Baier:

    Ich habe da noch ein Problem mit wp-forecast entdeckt:
    Gestern Abend lieferte der Stream von Accuweather für meinen Wohnort ein ungültiges XMl aus, das brachte wp-forecast völlig aus dem Tritt. Es fing sich in einer Endlos-Schleife und verursachte im Backend ein ständiges Anzeigen immer wieder der selben 4 Fehler. Eine Administration vom WordPress war nicht mehr möglich. Ich musste erst per FTP das Plugin löschen, um wieder ins Backend zu kommen.
    Vielleicht solltest Du da noch was einbauen, was einen ungültig Stream abfängt und eine Meldung ausgibt, dass das Wetter zur Zeit nicht angezeigt werden kann. Wäre wohl besser als eine lange Liste von PHP-Fehlern.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de